Die feuerfeste Matte – FireMat Brandschutz-Unterlage

Welche Anforderungen stellt der Gesetzgeber an die unterschiedlichen Geräte, die über eingebaute Heizelemente verfügen?

Grundsätzlich ist jedes elektrische Betriebsmittel theoretisch brandgefährdend. Das gilt vor allem für Geräte, die Wärme erzeugen sollen, wie zum Beispiel KaffeemaschinenWasserkocher oder auch Radiatoren. Diese sind sehr weit verbreitet und befinden sich daher auch in nahezu jedem Haushalt wie auch in Büros. Nicht selten werden sie an Mehrfachsteckdosen angeschlossen, wodurch die Brandgefahr noch weiter ansteigt. Die folgenden Regelwerke sollten bei der Verwendung dieser Geräte beachtet werden:

  • VdS 2000
  • VdS 2015
  • VdS 2046
  • VDE 0105-100:2015-10 und die
  • Betriebssicherheitsverordnung 201

In den VdS 2015, dem Merkblatt für „Elektrische Geräte und Anlagen“ steht im Absatz 2.4, dass Herde, Kocher, Netzteile für Smartphones oder Laptops immer so verwendet und aufgestellt werden müssen, dass dadurch keine Brandgefahr für die Umgebung entsteht. Aus diesem Grund sollte hierfür immer unsere feuerfeste Unterlage zum Einsatz kommen. Darüber hinaus dürfen sie nur in einen passenden Abstand zu diversen brennbaren Gegenständen aufgestellt und verwendet werden.

Ein Auszug der VdS 2046 besagt in Absatz 2.11, dass Elektrowärmegeräte immer so installiert werden müssen, dass sie keine Brandgefahr erzeugen. Zudem sollte hierbei immer die Betriebsanweisung beachtet werden.


Arbeits / Bastelunterlage
Unsere Arbeits- und Bastelunterlage kann bei vielen Arbeiten im Haushalt sehr praktisch sein. Zum Beispiel sorgt sie unter einem Grill, einem Fondue-Gerät, einem Raclette-Gerät wie auch unter einem Rechaud für Sicherheit. Wer dagegen gerne bastelt, kann den Lötkolben bedenkenlos auf unserer Bastelunterlage ablegen und damit den Tisch wie auch alle anderen Möbel und den Fußboden vor FunkenBrandlöcher und Flammen schützen. Auch dadurch lässt sich die Brandgefahr vermindern. Sie besteht aus feuerfestem Aramidfaser, einem nicht entflammbaren Material. Auch bei sehr hohen Temperaturen bis maximal 300 Grad Celsius entzündet sich unsere Matte nicht, sondern wird dann nur sicher und gefahrlos verkohlen.

Arbeitsschutz

Wenn zum Beispiel eine Kaffeemaschine auf einem nicht feuerfesten Untergrund steht und verwendet wird, sollten im Sinne des Arbeitsschutzes bestimmte Maßnahmen ergriffen werden. Zunächst einmal wird unsere feuerfeste Brandschutzunterlage mit dem Namen Firemat untergelegt . Dadurch ist jede Benutzung sicher und es kann kein Brand entstehen. Zudem werden alle Anforderungen des Arbeitsschutzes und alle gesetzlichen Auflagen erfüllt. Das Schöne ist, dass unsere Matte sehr vielseitig eingesetzt werden kann.

So werden auch diverse andere Elektrogeräte nicht mehr als Gefährdung eingestuft, wie zum Beispiel MikrowellenToaster oder Wasserkocher. Unsere feuerfeste Unterlage ist bis zu einer Temperatur von 300 Grad Celsius hitzebeständig und sorgt damit für Sicherheit.

Die betriebssichere Kaffeemaschine

Bei der betriebssicheren Kaffeemaschine geht es weniger um das Verbrühen durch den heißen Kaffee, sondern vielmehr um die elektrische Betriebssicherheit. Hierzu ist in der BetrSichV ein Schutzkonzept verankert, mit dem sich alle Gefährdungen abwehren lassen. In der Betriebssicherheitsverordnung wird in § 14 verlangt, dass alle Betriebsmittel vor der Verwendung gründlich auf Sicherheit geprüft werden. Diese Untersuchung muss von einer zugelassenen Überwachungsstelle oder auch von „befähigten Personen“ durchgeführt werden.

Wenn ein Arbeitnehmer eine private Kaffeemaschine mit ins Büro bringt, kann diese laut BetrSichV nicht als Arbeitsmittel angesehen werden. Denn schließlich hat er sie zum privaten Vergnügen aufgestellt, um vielleicht nicht immer in die Kantine gehen zu müssen. In einem solchen Fall gilt die Betriebssicherheitsverordnung nur indirekt. Denn hierbei spielt die im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) vorgegebene Gefährdungsbeurteilung eine entscheidende Rolle. Dort steht unter anderem, dass der Arbeitgeber ermitteln muss, ob von den von den Angestellten mitgebrachten Geräten eventuell eine Gefährdung ausgeht. Denn er hat eine Verantwortung dafür, dass sie am Arbeitsplatz stets sicher sind. Daher muss er alle hierfür erforderlichen Maßnahmen durchführen.

Die feuerfeste Unterlage FireMat

Immer dann, wenn mit Strom gearbeitet wird, gibt es bestimmte Gefahren zu beachten. Dieser Meinung ist übrigens auch der Gesetzgeber. In der heutigen Zeit geht ohne Strom nicht mehr viel. Das wird vielen Menschen immer dann bewusst, wenn sie einige Stunden oder sogar Tage vom Netz getrennt sind. Obwohl in Unternehmen klar der Umgang mit Elektrogeräten geregelt ist, kommt es immer wieder zu Stromausfällen. Aus diesem Grund muss laut Arbeitsschutz eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden. Durch diese werden schon im Vorfeld alle potenziellen Gefahren erkannt und ermittelt, die im Nachhinein auf die Betriebe zukommen könnten.

Immer wieder sind in letzter Zeit auch die elektrischen Küchengeräte der Unternehmen betroffen. Besonders die Kaffeemaschine wird bei der Gefährdungsbeurteilung überprüft und auf Sicherheit getestet. Um Brände zu vermeiden, sollte immer unsere feuerfeste Unterlage verwendet werden.

Feuerfeste Unterlage Shisha

Die feuerfeste Unterlage FireMat schützt zum Beispiel auch beim Shisharauchen die Möbel sowie die Böden vor Funken und allen heißen Teilen der Shisha. Dadurch lässt sich die Brandgefahr deutlich minimieren. Denn die Matte aus feuerfestem Aramidfaser kann nicht brennen, sondern verkohlt ab einer Temperatur von 300 Grad Celsius sicher. Unsere feuerfeste Unterlage schützt alle Untergründe vor Bränden durch Funken oder heiße Teile. Somit leistet sie einen großen Einfluss zum Brandschutz. Die Matte selber besteht aus feuerfestem Aramidfaser. Sie bietet unter anderem auch Schutz, wenn sehr häufig Kerzen verwendet werden. Darüber hinaus kann sie auch für Menschen sehr praktisch sein, die einen Kamin besitzen. Denn dieser kann von unten sehr heiß werden. Um dabei nicht den Boden zu beschädigen, sollte unsere feuerfeste Unterlage untergelegt werden.

Induktionskochfeld Schutz

Unsere feuerfeste Unterlage FireMat ist in der Küche der perfekte Wandspritzschutz. Sie wird ganz einfach vor dem Kochen auf die Induktionskochfelder gelegt und sollte dort auch solange verbleiben, bis die Arbeit beendet wurde. Dadurch lassen sich Kratzer vermeiden und es landen auch keine Spritzer mehr auf dem Herd, wenn die Speisen versehentlich überkochen oder verschüttet werden. Vielmehr werden sie von unserem Schutztuch aufgefangen. Nach dem Kochen wird dieses entfernt und ist dann sofort wieder einsatzbereit. Sollte es sehr stark verschmutzt sein, kann es ganz einfach in der Waschmaschine gereinigt werden.

Infotainment Brandschutz

Wir brauchen Strom für zahlreiche unterschiedliche Arbeiten im Alltag. Doch hierbei bestehen auch immer diverse Gefahren. Diesen Punkt sieht auch der Gesetzgeber so. Leider kommt es in Betrieben immer wieder zu Unfällen und Stromausfällen, obwohl der Umgang mit elektrischen Geräten eigentlich genau festgelegt ist. Daher muss regelmäßig eine Gefährdungsbeurteilung erfolgen. Hierbei werden eventuelle Gefahren ermittelt, die sich mit bestimmten Maßnahmen abwehren lassen. Oft sind die in Unternehmen verwendeten Küchengeräte das Problem, insbesondere die Kaffeemaschine.

Aus diesem Grund wird diese bei der Gefährungsbeurteilung besonders unter die Lupe genommen. Generell kann unsere feuerfeste Unterlage für Schutz sorgen und etwaige Brände vermeiden. Ist eine solche noch nicht vorhanden, sollte sie unbedingt schnellstmöglich nachgerüstet werden. Denn durch diese kann der Arbeitgeber auch alle Anordnungen im Zusammenhang mit dem Arbeitsschutz wie auch die gesetzlichen Auflagen erfüllen. Unsere Arbeitsunterlage ist feuerfest und hält problemlos Temperaturen bis zu maximal 300 Grad Celsiusstand.

Sie macht nicht nur die Verwendung einer Kaffeemaschine, sondern auch eines Toasters, eines Wasserkochers und auch einer Mikrowelle sicherer. Dadurch werden diese Geräte nicht mehr als Gefährdung eingestuft und können daher bedenkenlos verwendet werden.

Die betriebssichere Kaffeemaschine

Grundsätzlich sind alle elektrischen Betriebsmittel unter bestimmten Voraussetzungen brandgefährdend. Das gilt vor allem für Geräte, die Hitze erzeugen. Hierzu gehören KaffeemaschinenMikrowellen und auch Heizlüfter, die sehr häufig und von vielen Menschen verwendet werden. Das gilt sowohl für den privaten Bereich wie auch für das Arbeitsleben. Sehr häufig werden diese Geräte gemeinsam an eine Mehrfachsteckdose angeschlossen. Dadurch steigt die Brandgefahr deutlich an. Die folgenden Regelwerke beschreiben, worauf bei der Verwendung dieser Geräte geachtet werden muss:

  • Betriebssicherheitsverordnung 2015
  • VdS 2046
  • VdS 2000
  • VDE 0105-100:2015-10 (Betrieb von elektrischen Anlagen)
  • VdS 2015

Gefahren erkennen und beseitigen

Wenn eines der oben beschriebenen Geräte noch nicht auf unserer feuerfesten Arbeitsunterlage steht, sollte diese schnellstmöglich nachgerüstet werden. Denn sie sorgt für Sicherheit und hilft dabei, die Tische und anderen Möbel vor Hitze zu schützen. Darüber hinaus ist unsere Unterlage feuerfest und kann daher zum Beispiel unter einen Kamin gelegt werden. Denn dieser wird auch sehr warm und kann unter Umständen den Boden sehr stark aufheizen. Unsere Unterlage ist bis zu 300 Grad Celsius hitzebeständig und kann flexibel eingesetzt werden. Unter anderem sorgt sie auch für Schutz unter Kerzen. Somit kann sich der Verwender sicher sein, dass es zu keinem Brand kommt, wenn diese abbrennen und nicht rechtzeitig gelöscht werden.

Kamin-Funken Schutzunterlage

Unsere Kamin-Funken-Schutzunterlage schützt nicht nur den Boden, sondern auch die Wände wie auch die Kaminumrandungen vor einem gefährlichen Funkenflug. Es ist sehr ärgerlich, wenn der Verwender eigentlich nur etwas Holz nachlegen will und stattdessen der Untergrund verschmutzt und beschädigt wird. Um den Funkenflug und damit verbundene Brandschäden zu vermeiden, sollte der Bereich um den Kamin herum (mindestens 50 cm²) mit unserer feuerfesten Kamin-Funken-Schutzunterlage geschützt werden. Das ist gerade dann zwingend zu empfehlen, wenn in dem jeweiligen Raum Parkett oder Laminat liegt.

Denn diese Untergründe sind leicht brennbar und sollten daher besonders geschützt werden. Unsere Unterlage fängt die Funken ab und sorgt dafür, dass sie nicht auf den Boden gelangen.

Kerzen-Brandschutzunterlage

Es ist sehr ärgerlich, wenn das Wachs einer Kerze auf einem Tisch aus HolzMarmor oder auch Metall landet. Denn teilweise lässt sich dieses nur sehr aufwendig wieder entfernen. Um das Wachs aufzufangen, sollte der Tisch mit unserer feuerfesten Unterlage versehen werden. Diese schützt ihn auch vor Brandflecken und verhindert, dass es zu einem echten Brand kommt, wenn die Kerze versehentlich umkippt.

Verordnung über die Verhütung von Bränden (VVB)

III. Brandgefährliche Geräte und Arbeiten

In § 8 ist geregelt, dass alle elektrischen BügeleisenWasserkocherTauchsieder und alle ähnlichen Geräte bei der Verwendung immer gut beaufsichtigt werden müssen. Sie werden am besten auf unserer feuerfesten und nicht brennbaren Unterlage abgestellt, um zu verhindern, dass der Untergrund zu heiß wird und eventuell Feuer fängt. Dasselbe gilt übrigens auch für elektrische Strahlungsöfen, HeizdeckenInfrarotgeräteHeizkissenHeizteppiche und auch für Heizsonnen.

Auch ist festgelegt, dass alle Dunstabzugsanlagen, die betrieblich genutzt werden, mindestens zwei Mal jährlich geprüft werden müssen. Hierbei wird unter anderem festgestellt, ob die Geräte einwandfrei funktionieren und keine Gefahr darstellen.

Wandspritzschutz

In der Küche kann unser FireMat® Schutztuch zum einen ein nicht verwendetes Induktionskochfeld vor Kratzern und Spritzern schützen. Zum anderen verhindert es auch, dass die Fliesen und Kacheln beschmutzt werden. Denn werden die Verunreinigungen nicht sofort beseitigt, trocknen sie an und lassen sich dann nur noch sehr aufwendig wieder beseitigen. Dieses Problem besteht nicht, wenn unser FireMat® Schutztuch verwendet wird. Somit wird also klar, dass dieses die Arbeit in der Küche deutlich erleichtert.

Selbst bei Temperaturen bis 300°C entzündet es sich nicht, sondern es wird nur gefahrlos verkohlen.